Heilmassagen (Gemeinde St. Gallen)
Pirker Bewegungstechnik (Gemeinde St. Gallen)
Resultate erleben (Gemeinde St. Gallen)
Gasthof Hensle (Gemeinde St. Gallen)
...Altenmarkt (Gemeinde St. Gallen)
Urbannicker (Gemeinde St. Gallen)
Trachtenkapelle St.Gallen (Gemeinde St. Gallen)

Herzinfarkt

  • Stechende Schmerzen im Brustkorb die sich rasch auf Arme und bis ins Gesicht ausbreiten.
  • Was kann man tun???
  • Wie überlebt man eine Herzattacke wenn man alleine ist?Viele Leute sind alleine, wenn sie eine Attacke haben. Ohne Hilfe hat man nur etwa 10 Sekunden Zeit, bevor man das Bewwusstsein verliert.
  • Was ist zu tun?

iphone 5s ohne vertrag ratenzahlung Keine Panik! Beginne energisch und so oft als möglich zu husten. Vor jedem Husten tief einatmen. Das Husten muss so tief und anhaltend sein, als ob man Schleim von tief aus dem Brustkorb produzieren möchte.
Einatmen und husten muss alle 2 Sekunden wiederholt werden bis Hilfe eintrifft oder das Herz wieder normal schlägt.

source Tiefes einatmen bringt Sauerstoff in die Lungen. Das Husten drückt auf das Herz und hält das Blut am Zirkulieren. Der Druck auf das Herz hilft auch, den Rhytmus wieder zu normaliesieren. Dadurch sollte es möglich sein, das Krankenhaus zu erreichen.

Informationsquelle: OSR Mary Pagitz, Pflegedienstleitung Chirurgische Univ. Kliniken, 6020 Innsbruck

livecam 44 com  

click  

Schlaganfall

http://www.jiz-muenchen.de/?CLICK-WIN=iphone-5ss-gewinnen Wie erkennt man einen Schlaganfall? Was ist zu tun?

follow link Es gibt 4 Schritte, an die man sich halten sollte, um einen Schlaganfall zu erkennen.

  • Bitte die Person zu lächeln (sie wird es nicht schaffen)
  • Bitte die Person, einen ganz einfachen Satz zu sprechen (z.B.: Es ist heute sehr schön)
  • Bitte die Person, beide Arme zu heben (sie wird es nicht oder nur teilweise können)
  • Bitte die Person, ihre Zunge heraus zu strecken (wenn die Zunge gekrümmt ist, sich von einer Seite zur anderen windet, ist das ebenfalls ein Zeichen eines Schlaganfalls)

Wenn einer dieser Punkte zutrifft, sofort den Notarzt rufen!

 

 

 

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Wenn Sie unsere Webseiten im vollem Umfang nutzten möchten, verwenden Sie bitte einen neueren Browser.
ignorieren