Eisenwurzen (Gemeinde St. Gallen)
Essen, trinken & genießen ... (Gemeinde St. Gallen)
... flexible Lösungen (Gemeinde St. Gallen)
Heilmassagen (Gemeinde St. Gallen)
24-Stunden-Pflege (Gemeinde St. Gallen)
Kleintierzuchtverein (Gemeinde St. Gallen)
GRAWE St.Gallen (Gemeinde St. Gallen)

Kindergarteneinschreibung für das Jahr 2017/18


Kindergarten St. Gallen
Die Einschreibung findet am Mittwoch, 15. März 2017 von 12:00 bis 14:30 Uhr im Kindergarten St. Gallen statt.
Telefon 03632 614 oder 0664 8876 1739

Kindergarten Weißenbach
Die Einschreibung findet am Dienstag, 21. März 2017 von 11:30 bis 13:00 Uhr im Kindergarten Weißenbach statt. Individuelle Termine können vereinbart werden,
Telefon 03632 7808 oder 0664 8876 1740.

Allgemeines
Bringen Sie die Geburtsurkunde und den Impfpass des Kindes mit. Kinder werden ab dem 3. vollendeten Lebensjahr aufgenommen. Sofern Plätze frei sind, wird es auch wieder eine alterserweiterte Gruppe geben. In dieser können maximal drei Kinder ab 18 Monaten aufgenommen werden. Nehmen sie Ihr Kind zur Einschreibung mit, damit es den Kindergarten und die Betreuerinnen kennenlernen kann.

 

 

 

Ab sofort!!! Heizöl- und Pelletsbestellung


Auskünfte im Gemeindeamt - Bearbeiterin: Elisabeth Forstner - Telefon: 03632 209-203

 

 

Großbildfernseher im Foyer des Marktgemeindeamtes St. Gallen


Zu den jeweiligen Öffnungszeiten des Marktgemeindeamtes ist dieser Fernseher für alle Bewohner und Touristen frei zugänglich. Gezeigt werden diverse Filme aus der Region Naturpark Eisenwurzen und dem Nationalpark Gesäuse.

Gemeindeversammlung der Marktgemeinde St. Gallen


Am 15. September 2016 wurde im Mehrzwecksaal St. Gallen eine Gemeindeversammlung abgehalten, bei der rund 80 interessierte Bürgerinnen und Bürger teilnahmen. BR Bürgermeister Armin Forstner stellte mit einer Powerpoint Präsentation folgende Themen vor:

a) Ein neues Gemeindewappen wird entworfen bzw. es gab bereits einen Entwurf von Ernst Zwanzleitner. Jetzt müssen noch die Anforderungen des Landes Steiermark eingearbeitet werden um eine Genehmigung zu erwirken. Die Burg Gallenstein ist von fast allen Ortsteilen einsehbar und soll auch dadurch als prägendes Motiv auf das Wappen.

b) Gebäude- und Wohnungsverwaltung ab 01.01.2017:
Durch die Übernahme der Wohnungsverwaltung der Altgemeinde St. Gallen sind ab Jänner 2017:
119 Gemeindewohnungen, 80 Garagen und Carports, zu verwalten. Für die Verwaltung sind Herr Dieter Moser und Frau Beate Berger zuständig.

c) Seit August 2016 wird das 8-Familien-Wohnhaus Weißenbach an der Enns 115b saniert. In allen Wohnungen wird eine Zentralheizung installiert und durch die Bioenergie Weißenbach versorgt. Weiters werden folgende Maßnahmen durchgeführt: Vollwärmeschutz – neues Dach – Dachboden- und Kellerdeckendämmung – Fenstertausch – Stiegenhausrenovierung – Wohnungstürentausch und Haustürentausch. Gesamtvolumen: ca. € 374.000,00

d) Unwetterschäden im Jahr 2016 im Gemeindegebiet:
• Grießbach    € 21.000,00
• Spitzenbach    € 36.000,00
• Bergerviertel    € 10.000,00
Aufgrund der Unwetterschäden mussten im Spitzenbach und Bergerviertel Stützmauern erbaut werden. Gesamtsumme € 67.000,00. 1/3 entfällt auf Gemeinde € 22.333,00.

e) Schließung der Volksschule Weißenbach:
Die Räumlichkeiten werden von der Neuen Mittelschule
und der Musikschule Eisenwurzen genutzt. In der Volksschule St. Gallen werden im Schuljahr 2016/17 – 72 Kinder unterrichtet (davon kommen 5 Kinder aus Weißenbach).

f) Geplante bzw. zum Teil bereits durchgeführte Arbeiten:
• Abbruch Wohnhaus Weißenbach 61 – ehem. Schagerer – Kosten € 43.000,00
• Errichtung von 12 Carports und eines überdachten Müllplatzes beim Wohnhaus Markt Nr. 135/155 mit neuen Besucherparkplätzen in St. Gallen
• Errichtung von 3 Carports und eines überdachten Müllplatzes beim Wohnhaus Weißenbach Nr. 50

g) Durchgeführte Sanierungs- und Asphaltierungsarbeiten 2016:
• Steinberg
• Bodenweg – Verbindungsweg B117 (Walter Schoiswohl) inkl. Stützmauer
• Hofdurchfahrt Eisenzieher
• Bushaltestelle Weißenbach

Im Anschluss wurden noch Informationen über unsere Asylwerber in St. Gallen und die organisatorischen Neuerungen bei den St. Gallener Nachrichten weitergegeben. Eine rege Diskussion hat diese Gemeindeversammlung geschlossen.


Sanierung des Wohnhauses Weißenbach 115b
Sanierung des Wohnhauses Weißenbach 115b
Unwetterschäden Grießbach
Unwetterschäden Grießbach
Unwetterschäden Spitzenbach
Unwetterschäden Spitzenbach
Unwetterschäden Bergerviertel
Unwetterschäden Bergerviertel
Schließung der Volksschule Weißenbach
Schließung der Volksschule Weißenbach
Umsiedelung der Volksschule von Weißenbach nach St.Gallen
Umsiedelung der Volksschule von Weißenbach nach St.Gallen
Abriss des Wohnhaus Weißenbach 61 ehem. Schagerer
Abriss des Wohnhaus Weißenbach 61 ehem. Schagerer
Abriss des Wohnhaus Weißenbach 61 ehem. Schagerer
Abriss des Wohnhaus Weißenbach 61 ehem. Schagerer
Carporterrichtung bei Haus Markt 135/155
Carporterrichtung bei Haus Markt 135/155
Carporterrichtung in Weißenbach Nr. 50
Carporterrichtung in Weißenbach Nr. 50
Sanierungs- und Asphaltierungsarbeiten am Steinberg
Sanierungs- und Asphaltierungsarbeiten am Steinberg
Sanierungs- und Asphaltierungsarbeiten am Bodenweg
Sanierungs- und Asphaltierungsarbeiten am Bodenweg
Sanierungs- und Asphaltierungsarbeiten bei Hofdurchfahrt Eisenzieher
Sanierungs- und Asphaltierungsarbeiten bei Hofdurchfahrt Eisenzieher
Sanierungsarbeiten Bushaltestelle bei Dr. Huber in Weißenbach
Sanierungsarbeiten Bushaltestelle bei Dr. Huber in Weißenbach
 

Müllablagern beim Sperrmüllcontainer


Die Marktgemeinde St. Gallen ersucht keine Ablagerungen beim Sperrmüllcontainer in Weißenbach vorzunehmen.

Müllentsorgung


Die Marktgemeinde wurde bereits zum wiederholten Mal von den Entsorgern darauf hingewiesen, dass die Mülltrennung von vielen Bewohnern nicht mit Sorgfalt durchgeführt wird. So stehen im Ortsteil St. Gallen „Gelbe Säcke“ für Verpackungen zur Verfügung und es ist nicht notwendig die überfüllten Container an den Sammelstellen zu benützen bzw. die Säcke neben die Container zu stellen. Am Müllabfuhrplan sind auch die Abfuhrtermine für die „Gelben Säcke“ angeführt und wir ersuchen Sie, dieses Service auch zu nutzen, um eine geordnete Müllentsorgung zu gewährleisten.
Die Entsorgung der Leichtverpackung (gelbe Säcke) wird bereits vom Konsumenten beim Einkauf mitbezahlt. Die Kosten für die Restmüllentsorgung muss die Gemeinde, und damit jeder einzelne Gemeindebürger, übernehmen.
Ebenfalls unnötig ist das Ablagern von Kartonagen bei den Sammelstellen. Diese gehören beim Abfallsammelzentrum entsorgt oder zumindest zerkleinert in die Papiercontainer geworfen.
Anscheinend ist einigen Bewohnern nicht bekannt, welcher Müll (Rest-, Bio-, Verpackung-, Sondermüll etc.) wo und wie zu entsorgen ist. Information dazu erhalten sie am Gemeindeamt oder im Abfallsammelzentrum.
Um eine unnötige Erhöhung der Müllgebühren, sowie einen permanenten „Saustall“ bei den Sammelstellen zu vermeiden, ersuchen wir Sie nochmals, den Müll zu trennen und ordnungsgemäß zu entsorgen.

Während der Wintermonate ist es notwendig, für die Biotonne Biomüllsäcke zu verwenden, da der Müll ansonsten festklebt und nicht entsorgt werden kann.

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Wenn Sie unsere Webseiten im vollem Umfang nutzten möchten, verwenden Sie bitte einen neueren Browser.
ignorieren